Direkt zum Inhalt

AGB

§ 1 Allgemeines

a) Geltungsbereich
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen der Cascade GmbH, Freiburger Straße 14, 79427 Eschbach, vertreten durch ihre Geschäftsführer: Herr Mitja Sebastian Christoph Leithold; Walter Carl Leithold und den Nutzern in der zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültigen Fassung. Entgegenstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Nutzer wird hiermit ausdrücklich widersprochen.

b) Vertragsvereinbarung
Vertragssprache ist deutsch.

c) Registrierung
Zur Nutzung des vollständigen Umfangs dieser Website ist es zunächst erforderlich einen Nutzeraccount anzulegen. Hierbei werden die zur Leistungserbringung durch die Cascade GmbH erforderlichen Daten abgefragt. Die Eingaben werden durch Klicken auf den Button „Registrieren“ bestätigt. Der Nutzer erhält hierauf eine Bestätigungsmail mit den für einen Login erforderlichen Angaben. Erst wenn der Nutzer sich erstmals mit diesen Angaben auf der Website der Cascade GmbH einloggt, ist die Registrierung abgeschlossen.

Das Passwort, welches dem Nutzer den Zugang zum persönlichen Bereich ermöglicht, ist streng vertraulich zu behandeln und darf an Dritte keinesfalls weitergegeben werden. Der Nutzer trifft die geeigneten und angemessenen Maßnahmen, um eine Kenntnisnahme seines Passwortes durch Dritte zu verhindern. Ein Nutzeraccount kann nicht auf andere Nutzer oder sonstige Dritte übertragen werden.

d) Speicherung des Vertragstextes
Der Vertragstext wird von der Cascade GmbH gespeichert und dem Nutzer nach Absendung seiner Bestellung nebst den vorliegenden AGB und Nutzerinformationen in Textform (z.B. E-Mail, Fax oder postalisch) zugeschickt. Der Vertragstext kann vom Nutzer nach Absendung seiner Bestellung jedoch nicht mehr über die Internetseite der Cascade GmbH abgerufen werden. Der Nutzer kann über die Druckfunktion des Browsers die maßgebliche Website mit dem Vertragstext ausdrucken.

§ 2 Beschreibung und Nutzung der Plattform

a) Allgemein
Die Cascade GmbH stellt ihren Nutzern Plattformen zur Verfügung, über die die Nutzer einen kostenfreien Viewer für die Software (NTF 5.0 und CTS100) aus dem Bereich des CFD-Trading testen können und die kostenfreie Trading Area nutzen können.

b) Backtesting
Auf der Plattform der Cascade GmbH hat der Nutzer unter anderem die Möglichkeit, mit einem kostenlosen Analysetool Backtesting von NTF 5.0 durchzuführen. Backtesting ermöglicht dem Nutzer, die Einstellungen der NTF 5.0 Software vor der aktiven Anwendung auszutesten. Hierzu werden Vergangenheitsdaten des DAX herangezogen, um nachzuvollziehen, wie die Software in der Vergangenheit gehandelt hat. Auf diese Weise kann der Nutzer das Set-Up für die NTF 5.0 Software testen und für sich definieren.

c) Kostenpflichtiger Zugang zur Software beim Vertriebspartner und Broker
Die NTF 5.0 und CTS100 Software können die Nutzer exklusiv zusammen mit einem speziellen Partner-Konto bei dem Broker FXCM nutzen. Hierfür muss der Nutzer zunächst einen Zugang zur Cascade Traders Area bei der Cascade GmbH über die Plattform beantragen. Durch den Antrag werden die bei der Cascade GmbH hinterlegten Nutzerdaten an die Cascade AG übertragen. Durch die Eröffnung des Nutzerkontos bei der Cascade GmbH wird dem Nutzer der Download der NTF 5.0 Software ermöglicht und eine Benutzerkennung zugeteilt. Durch die Eröffnung des Nutzerkontos bei der Cascade GmbH werden dem Nutzer seine Zugangsdaten für den CTS100 Viewer mitgeteilt. Zudem muss der Nutzer hierfür ein Trader-Konto bei FXCM mit seinen Kontodaten über den in der Traders Area zur Verfügung gestellten Link eröffnen. Nach Eröffnung des Kontos beim Broker kann der Nutzer die Software einsetzen.

Kosten fallen hierfür nur seitens des Brokers an und erst dann, wenn der Kunde sein FXCM-Konto mit dem NTF 5.0 und/oder dem CTS100 verbindet und die Software dann beginnt, im Namen des Kunden mit CFDs zu handeln.

d) Hinweis zum Vertragsschluss über die Nutzung der Software
Die Cascade GmbH tritt nur als Vermittler zwischen der Cascade AG und den Nutzern auf. Die Cascade GmbH ist dabei nur für die Erfüllung der Vermittlung verpflichtet, nicht zur Erfüllung des Vertrages über die Nutzung der jeweiligen Software.

e) Risiko des Nutzers
Der Nutzer ist für das Risiko und die Kosten, die mit dem Handel im Finanzmarkt verbunden sind, allein verantwortlich.

§ 3 Leistung

a) Leistungserbringung
Die Cascade GmbH ist berechtigt den Vertrag bzw. Teile des Vertrages durch Dritte erfüllen zu lassen.

b) Leistungsverzögerungen
Leistungsverzögerungen aufgrund höherer Gewalt und aufgrund von außergewöhnlichen und unvorhersehbaren Ereignissen, welche auch durch äußerste Sorgfalt von der Cascade GmbH nicht verhindert werden können (hierzu gehören insbesondere Streiks, behördliche oder gerichtliche Anordnungen und Fälle nicht richtiger oder nicht ordnungsgemäßer Selbstbelieferung trotz dahingehenden Deckungsgeschäfts), hat die

Cascade GmbH nicht zu vertreten. Sie berechtigen die Cascade GmbH dazu, die Leistung um die Dauer des behindernden Ereignisses zu verschieben.

c) Rücktritt
Bei Nichtverfügbarkeit aus zuvor genannten Gründen kann die Cascade GmbH vom Vertrag zurücktreten. Die Cascade GmbH verpflichtet sich dabei, den Nutzer unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit zu informieren und etwaig bereits erbrachte Gegenleistungen unverzüglich zu erstatten.

d) Leistungszeit
Soweit nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wurde, erbringt die Cascade GmbH die Leistung durch Freischaltung des Nutzeraccounts unmittelbar nach dem Vertragsschluss. Die Website der Cascade GmbH steht den Nutzern auch ohne Einrichtung eines Nutzeraccounts in beschränktem Umfang zur Verfügung.

e) Technische Voraussetzungen und Verfügbarkeit der Dienste
Die Nutzung der Webseite ist für Microsoft Explorer <10, Mozilla Firefox <6, Opera <8 und Safari <7 ausgelegt. Das Backtesting und die NTF Software sind nicht für mobile Geräte ausgelegt. Die Nutzung der von der Cascade GmbH angebotenen Dienstleistungen setzt daher entsprechende kompatible Geräte und Software sowie einen ausreichenden Internetzugang voraus. Hierfür ist der Nutzer selbst verantwortlich. Die Cascade GmbH übernimmt keine Garantie für die jederzeitige Verfügbarkeit der angebotenen Dienste. Die Cascade GmbH sichert zudem nicht zu, dass die angebotenen Dienstleistungen oder Teile davon von jedem Ort aus und mit jedem Browser verfügbar gemacht werden und genutzt werden können.

§ 4 Weiterentwicklung der Dienstleistung / Verfügbarkeit

Die Cascade GmbH ist bemüht, ihre Leistungen an die aktuellen Entwicklungen von Markt und Technik anzupassen. Die Cascade GmbH behält sich daher Änderungen der vereinbarten Leistungen vor, soweit solche Änderungen nicht die Kernleistungen beeinträchtigen und unter Berücksichtigung der Interessen des Vertragspartners für diesen zumutbar sind. Die Datenbank wird im Rahmen der technischen und betrieblichen Möglichkeiten unter Berücksichtigung der Interessen der Nutzer gewährleistet, wobei zeitweilige und vorübergehende Beschränkungen im zumutbaren Rahmen möglich sind (z.B. Serverwartung, technische Störungen).

§ 5 Haftung

a) Haftungsausschluss
Die Cascade GmbH sowie ihre gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen haften nur für Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit. Soweit wesentliche Vertragspflichten (folglich solche Pflichten, deren Einhaltung für die Erreichung des Vertragszwecks von besonderer Bedeutung ist) betroffen sind, wird auch für leichte Fahrlässigkeit gehaftet. Dabei beschränkt sich die Haftung auf den vorhersehbaren, vertragstypischen, unmittelbaren Durchschnittsschaden.

Gegenüber Unternehmern haftet die Cascade GmbH im Falle eines grob fahrlässigen Verstoßes gegen nicht wesentliche Vertragspflichten nur in Höhe des vorhersehbaren, vertragstypischen, unmittelbaren Durchschnittsschadens.

b) Haftungsvorbehalt
Der vorstehende Haftungsausschluss betrifft nicht die Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Auch die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben vom Haftungsausschluss unberührt.

c) Datensicherung
Die Cascade GmbH führt im Rahmen der Leistungserbringung effektive Datensicherungen durch, übernimmt jedoch keine allgemeine Datensicherungsgarantie für die vom Nutzer übermittelten Daten. Der Nutzer ist auch selbst dafür verantwortlich in regelmäßigen Abständen angemessene Backups seiner Daten zu erstellen und so einem Datenverlust vorzubeugen. Die Cascade GmbH lässt bei der Erbringung der vereinbarten Dienstleistung die angemessene Sorgfalt walten und wird die Datensicherung mit der erforderlichen Fachkenntnis erbringen. Die Cascade GmbH sichert jedoch nicht zu, dass die gespeicherten Inhalte oder Daten, auf die der Nutzer zugreift, nicht versehentlich beschädigt oder verfälscht werden, verloren gehen oder teilweise entfernt werden.

§ 6 Schlussbestimmungen

a) Gerichtsstand
Als ausschließlicher Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten aus diesem Vertrag wird der Geschäftssitz von der Cascade GmbH in Eschbach vereinbart, sofern der Nutzer Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist oder sofern der Nutzer keinen Gerichtsstand in der Bundesrepublik Deutschland hat.

b) Rechtswahl
Soweit nicht zwingende gesetzliche Bestimmungen nach dem Heimatrecht des Nutzers entgegenstehen, gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts als vereinbart.

c) Salvatorische Klausel
Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen berührt die Gültigkeit der übrigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht.

© 2018 Cascade GmbH · www.cascadetrading.de